Eiskeller der Brauerei Gebrüder Beuing

Am Sonntag war es wieder so weit, der Tag des Denkmals stand vor der Tür. Wir hatten uns auch schon ein Ziel ausgesucht. Es sollte in den Eiskeller nach Altenberge gehen. Ein historisches unterirdisches Gewölbe der Bierbrauerei Gebrüder Beuing zur Kühlung von Bierfässern. Gekühlt wurde mit natürlichem Eis, welches im Winter aufgefüllt wurde. Heute bieten die unteren Geschosse ein Winterquartier für bedrohte Fledermausarten. Wir durften hinter einer Gruppe herlaufen und fotografieren. Diese Möglichkeit erlaubte es uns, einige interessante Aufnahmen im Eiskeller zu machen.

3. Oldtimertreffen Laer

Für den 07.September 2014 war das 3. Oldtimertreffen der Klassikerfreunde Laer angesetzt. An diesem Tag waren auch das Motorrad-Museum Simsons Paradise sowie das Holzschuhmuseum geöffnet. Das Treffen fand am Autohaus Treus statt. Hier war genug Platz um die zahlreich erschienen Oldtimer unterzubringen. Im Autohaus gab es Kaffee und Kuchen, so war auch für das Leibliche wohl gesorgt. Vormittags noch bewölkt, zeigte sich am Nachmittag auch das Wetter von seiner guten Seite und lies die Oldtimerfreunde nicht im Regen stehen. So wurde der Terup in Laer zur Museums Meile.

Zoo ein großes Abenteuer

Letzte Woche Donnerstag waren wir mit 3. Leuten unterwegs im Münsterland. Wir wollten zu einem Zoo Park, natürlich verlassen. Seit dem letzten Besuch vor 2 Jahren hat sich nicht viel verändert. Dieser Lost Place hat nicht viel Vandalismus erfahren, das ist natürlich etwas Besonderes. Nach dem Wir durch den Park gingen, vorbei an leeren Gehegen, Beobachtungshütte und kleineren Seen, kamen wir am großen Eingang vorbei. Ein imposantes Gebäude, wenn auch nur aus Holz errichtet. Nach einiger Zeit hörten wir einige Stimmen, sie kamen nicht vom Wanderweg. Wir riskierten vorsichtig einen Blick, wer das ist, und wie wir erwarteten, waren sie auch auf dem Gelände des Zoos unterwegs. Uns war unklar, ob die Leute nur fotografieren wollten, so wie wir, oder ob sie nach uns suchten. Also nichts wie weg wir suchten uns ein Loch im Zaun, und siehe da glücklicherweise ein Loch im Zaun. Jetzt mussten wir nur noch einmal die Straße entlang, um zum Auto zu gelangen und zu verschwinden.

Geschichte zum Zoo

Vergessenes Maschinenhaus

Diese Zeche war eine typische Kleinzeche. In der Geschichte der Zeche erfuhr diese immer wieder kurze Stilllegungen, bis im Jahr 1966 die endgültige Stilllegung erfolgte. In den letzten 48 Jahren wurde alles sich selber überlassen. Das Maschinenhaus ist als einziger Zeuge der Industrie an diesem Standpunkt erhalten geblieben. Ein Gemäuer, dem lange Fenster, Dach oder auch Zwischenebenen fehlen. Die Natur überwuchert das Gebäude, ein Ort von Vandalismus verschont. Mitten im Wald, jenseits von Waldwegen, Wanderern, Spatziergängern oder Radfahrern vegetiert es vor sich hin. Inzwischen wurde ein Zaun rund um die Mauern gezogen, zu groß die Gefahr, dass die Mauern in sich zusammenfallen könnten.